Allgemeines zum Datenschutz
Das Evangelische Gymnasium Lippstadt nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie haben das Recht zu wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz (Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland in Verbindung mit der Datenschutzdurchführungsverordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen) sowohl von uns als auch von unserem externen Dienstleister beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.


Protokollierung
Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich.

Für folgende Fälle gelten Ausnahmen:

Im Rahmen des Kontaktes mitgeteilte Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden nur für die Korrespondenz verwendet.

Endet der Zweck der Erhebung, werden Ihre persönlichen Daten umgehend gelöscht.

Im Rahmen des Angebotes zum Schnupperunterricht mitgeteilte Angaben, Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden nur für die Korrespondenz verwendet.

Endet der Zweck der Erhebung, werden Ihre persönlichen Daten umgehend gelöscht.
Cookies
Für die Nutzung der Funktionen der Webseite ist es derzeit aus technischen Gründen erforderlich, ein Cookie einzusetzen, das für die Zeit Ihres Besuchs auf der Webseite gültig ist. Bei diesen Session Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers gespeichert werden. Die Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und sind so eingestellt, dass Sie nach der Beendigung einer Webbrowser- Sitzung verfallen.

Wenn Sie Cookies ausschalten, stehen die Funktionen der Webseite nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

Sie können selbst entscheiden, ob dieser Cookie permanent gespeichert oder nach jeder Session gelöscht wird. Die meisten Webbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.


Einsatz von Webanalytics-Programmen
Zur statistischen Auswertung der Webseite wird das Programm AWStats eingesetzt. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.
Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei AWStats keine Daten an einen fremden Server übermittelt. Das Programm ist auf dem eigenen Hostserver der Webseite installiert. So wird beispielsweise auch eine Übertragung von Daten ins Ausland vermieden, da der Hostserver in Deutschland steht.


Protokolldaten
Es werden von Ihnen folgende Daten über den Zugriff auf unsere Webseite gespeichert und verarbeitet:

Datum und Uhrzeit der Anforderung, vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode / Funktion, vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z. B. Formulareinträge)
Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt...), Name der angeforderten Datei (URL) sowie ggf. Netzwerkpfade, von dem aus die Datei angefordert beziehungsweise die gewünschte Funktion veranlasst wurde (Referrer)

Diese Daten werden zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen gespeichert und nur ausgewertet, wenn Probleme mit dem Aufruf der Webseite aufgetreten oder Angriffe von außen (Hacking) abzuwehren sind. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Daten, die beim Zugriff auf unsere Webseite protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts oder Strafverfolgung erforderlich ist.


Kontakt
Das Evangelische Gymnasium Lippstadt verwendet zurzeit keine elektronische Verschlüsselung und keine elektronischen Signaturen. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte E-Mails über das Internet unter Umständen auch von Unbefugten gelesen werden können. Vertrauliche Mitteilungen oder Dokumente, die eine „besondere Schriftform“ erfordern und/oder fristgebunden sind, dürfen deshalb nicht per E-Mail übermittelt werden. Bitte übermitteln Sie diese Dokumente per Post oder Telefax.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Förderverein

Folgende personenbezogenen Daten werden bei Eintri in den Förderverein des Evangelischen
Gymnasiums Lippstadt e.V. erhoben:
1 Name und Vorname des Mitglieds
2 ggf. abweichender Name des Kindes
3 Anschrift
4 Telefonnummer (bei Mitgliedern mit Eintritt bis 05/2019)
5 E-Mail-Adresse
6 SEPA-Lastschriftmandat
7 Kontoinhaber
8 IBAN
9 Mitgliedsbeitrag
10 Eintrisdatum
11 Austrisdatum
12 optional Lehrer am EG
13 optional ehemaliger Lehrer am EG
14 optional Mitgliedsbescheinigung bei Mitgliedsbeitrag unter 200 Euro
15 optional Versand des SpiEGels
Alle erhobenen Daten von 1 – 11 sind zwingend zur Mitgliederverwaltung und dem Beitragseinzug
notwendig. Optionale Daten von 12 – 15 werden zur Mitgliederpflege erhoben. Der Erhebung
dieser optionalen Daten kann jederzeit unter foerderverein@eg-lippstadt.de widersprochen
werden.
Die Mitgliederverwaltung und somit Verarbeitung, Nutzung und Speicherung dieser Daten erfolgt
mit dem Programm SPG-Verein der Sparkasse Lippstadt.
Zugang zu den erhobenen Daten hat ausschließlich der Kassenwart/die Kassenwartin. Auch die
Verarbeitung erfolgt ausschließlich durch diese Person.
Eine Weitergabe an Dritte außerhalb des Vorstandes des Fördervereins erfolgt nicht.
Einmal jährlich versendet der Förderverein den SpiEGel an Mitglieder, die keine eigenen Kinder
mehr am EG haben. Der Versand ist ein Zeichen des Dankes für die oft langjährige Treue dieser
Mitglieder. Zu Zwecken des SpiEGel-Versands erfolgt der Ausdruck der Versandetikeen mit der
Anschrift der Mitglieder mit der Option 15 Versand des SpiEGels.
Die Weiterverarbeitung /Etiketierung der Versandumschläge erfolgt ausschließlich durch die 3
Vorstandsmitglieder des Fördervereins.
Nach Austritt des Mitglieds wird das Mitgliedskonto im SPG-Verein sofort gelöscht.
Gemäß der gesetzlichen Vorgaben werden die Beitriserklärung und ggf. erstellte Spenden- und
Mitgliedsbescheinigungen 10 Jahre im Archiv der Schule aufbewahrt.
Um unerlaubten Zugriff auf die Hardware des Fördervereins zu verhindern, sind automatische
Updates und eine Firewall aktiviert. Der Zugang zur Software ist mit einem Passwort geschützt. Um
Datenverlust zu vermeiden, erfolgt regelmäßig eine Datensicherung auf einen Stick, der wiederum
vor dem Zugriff Dritter geschützt aufbewahrt wird.
Für den Fall des unerwarteten Ausfalls des Kassenwartes erhalten die beiden anderen
Vorstandsmitglieder das Passwort in einem verschlossenen Umschlag, der nur im Notfall geöffnet
wird.


Datenschutzkontrolle
Bei Fragen zur ordnungsgemäßen Anwendung wenden Sie sich an:
Evangelische Kirche von Westfalen
Das Landeskirchenamt
Bernd Meetz
Dezernat 43
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/594-153
E-Mail: bernd.meetz@lka.ekvw.de
Internet: www.evangelisch-in-westfalen.de