Vereinbarung zum Gebrauch von Handys/MP3 Playern

Wir verstehen uns am EG als eine Gemeinschaft, in der sich alle am Schulleben Beteiligten wohl fühlen, weil sie miteinander sprechen und wahrnehmen, was um sie herum vorgeht. Trotz vieler Vorteile der modernen Medien im Sinne eines Universalwerkzeugs, die wir als Schulgemeinschaft positiv bewerten, stört die intensive Kommunikation mit dem Handy* diese Gemeinschaftswahrnehmung sehr. Deshalb vereinbaren wir für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy und mit allen weiteren Geräten, die zur mobilen Informationsaufnahme und -weitergabe dienen, die folgenden Regeln:

 

  • Wir erstellen grundsätzlich keine Bild- oder Tonaufnahmen auf dem gesamten Schul­gelände, außer in Absprache mit der Lehrkraft zu unterrichtlichen Zwecken.
  • Wir benutzen das Handy nicht im Gehen.
  • Wir betrachten keine gewaltverherrlichenden oder pornographischen Inhalte.
  • Wir schalten das Handy während der Unterrichtszeit aus (Offline-Modus) und verstauen es in unseren Schultaschen (nicht in den Hosentaschen). Im Unterricht darf das Handy nur zur Recherche genutzt werden, wenn die Lehrkraft hierzu aufgefordert hat. Es ist kein Uhr-Ersatz. Uns ist bekannt, dass bei Klausuren und Klassenarbeiten noch strengere Regeln gelten.
  • Für die Unterstufe: Wir dürfen das Handy auf dem Schulgelände nicht benutzen. Mitgeführte (Notfall-)Handys sind ausgeschaltet.
  • Für die Mittelstufe: Wir benutzen das Handy auf dem Schulgelände nur in der 2. großen Pause und in der Mittagspause. In der Mensa und der Mediothek gilt uneingeschränktes Handyverbot. Mitgeführte (Notfall-)Handys sind ausgeschaltet.
  • Für die Oberstufe: Wir beschränken uns auf das Notwendigste (z. B. Recherche-arbeiten in EVL- und Freistunden) und geben der Sek. I ein gutes Vorbild in Medienkompetenz.
  • In Notfällen darf das Handy nach Rücksprache mit einer Lehrkraft immer genutzt werden. Es ist aber kein Notfalltelefonat, wenn Eltern über alltägliche Geschehnisse des Schultages informiert werden. Solche Dinge erzählen wir, wenn wir zuhause sind.
  • Wir akzeptieren, dass wir bei Nichtbeachtung dieser Regeln unser Handy bei der Schulleitung (im ausgeschalteten Zustand) abgeben müssen und dass hierüber die Eltern benachrichtigt werden. Nach Unterrichtsschluss kann das Gerät abgeholt werden


Lippstadt, den 16.10.2013