11.10.2017

Begeisterung am EG, die Kleinen ganz groß!

 

DFB-Mini-Spielfeldtag 2017 am Evangelischen Gymnasium.

Vollgas gebende Kicker der Lippstädter Grundschulen sorgen mit

Ihren tollen Leistungen für Aktion und eine stimmungsvolle Atmosphäre

unter den interessierten Schülern, Eltern und Lehrern. Der Schulhof

wird für die Mini-Kicker zum Stadion. Auf dem Feld wollen sich alle zeigen.

Die Anfeuerung der Coaches und Eltern ist enorm. Mit dem Lärmpegel

steigt die Begeisterung und Spannung.

Die Martinschule Cappel rockt den Court und gewinnt das Turnier!

Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse im Überblick:

Nr.

Beginn

Spielpaarungen

Ergebnisse

1

09:30

Grundschule an der Pappelallee

-

Martinschule

2

:

5

2

09:38

Josefschule

-

Nikolaischule

2

:

2

3

09:46

Friedrichschule

-

Grundschule Hörste

3

:

2

4

09:54

Niels - Stensen - Grundschule

-

Grundschule an der Pappelallee

0

:

3

5

10:02

Martinschule

-

Nikolaischule

4

:

3

6

10:10

Josefschule

-

Friedrichschule

2

:

1

7

10:18

Grundschule an der Pappelallee

-

Grundschule Hörste

4

:

1

8

10:26

Nikolaischule

-

Niels - Stensen - Grundschule

2

:

2

9

10:34

Martinschule

-

Josefschule

1

:

0

10

10:42

Friedrichschule

-

Grundschule an der Pappelallee

2

:

3

11

10:50

Niels - Stensen - Grundschule

-

Josefschule

3

:

1

12

10:58

Grundschule Hörste

-

Martinschule

0

:

4

13

11:06

Grundschule an der Pappelallee

-

Nikolaischule

1

:

0

14

11:14

Grundschule Hörste

-

Niels - Stensen - Grundschule

1

:

2

15

11:22

Martinschule

-

Friedrichschule

4

:

1

16

11:30

Josefschule

-

Grundschule an der Pappelallee

0

:

3

17

11:38

Nikolaischule

-

Grundschule Hörste

5

:

0

18

11:46

Friedrichschule

-

Niels - Stensen - Grundschule

3

:

2

19

11:54

Grundschule Hörste

-

Josefschule

0

:

5

20

12:02

Niels - Stensen - Grundschule

-

Martinschule

0

:

6

21

12:10

Nikolaischule

-

Friedrichschule

2

:

0

 

 

Mannschaften

Sp.

Pkt.

Tore

1.

Martinschule

6

18

24

:

6

2.

Grundschule an der Pappelallee

6

15

16

:

8

3.

Nikolaischule

6

8

14

:

9

4.

Josefschule

6

7

10

:

10

5.

Niels - Stensen - Grundschule

6

7

9

:

16

6.

Friedrichschule

6

6

10

:

15

7.

Grundschule Hörste

6

0

4

:

23

WK II Mädchen: Entweder ganz oder gar nicht!

Bei den Kreismeisterschaften der Fußball-Mädchen der Wettkampfklasse II (2002-2004) im Stadion am Bruchbaum spielte das EG-Team scheinbar nach dem Motto alles oder nichts. Die Null regierte in doppelter Hinsicht, entweder wurde  zu Null gewonnen oder verloren. Die Spielergebnisse gestalteten sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen. Die Spielleistungen der beiden verlorenen Spiele war trotzdem sehr ordentlich und mit ein wenig mehr Fortune wäre mehr als ein fünfter Platz von insgesamt neun Mannschaften drin gewesen. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht und beim nächsten Mal wird sich das Spielglück auch mal wieder wenden.

Ergebnisse mit EG Beteiligung:

Sekundarschule Werl- EG                    0:4

EG - Conrad von Soest Gymnasium      0:1

Marienschule - EG                               0:1

EG - Drost-Rose Schule                       0:1

 

Für das EG spielten:

Jasmin Kramer, Melina Karrasch, Luana Mattina, Dilay Aydincioglu, Louisa Marschollek, Sophia Stakemeier, Luana va de Loo, luisa Knepper, Maike Hochhaus, Adriana Jurisic.

 

 

 

Auswahl des Evangelischen Gymnasiums überzeugt auf ganzer Linie

Bei den Kreismeisterschaften des Landessportfestes der Schulen 2017 gelingt der Vertretung des Evangelischen Gymnasiums bei den Jungen der Altersklasse 2004-2006 ein rundherum gelungener Auftritt mit vier herausgespielten Siegen und einem Torverhältnis von 13:0.

In der nun folgenden Endrunde trifft man auf die Teams aus Soest, Geseke, Lippetal und Warstein/Rüthen.

 

Die Ergebnisse:

 

EG - Ostendorf-Gymnasium                         1:0

    Edith-Stein-Realschule - EG                         0:3

EG - Drost-Rose-Realschule                         3:0

Gymnasium Schloss Overhagen – EG            0:6

 

Für das EG waren dabei:

Maik Reichel, Bennet Vogelsang, Niclas Sprung, Malte Mackenbrock, Luca Schindler, Artur Dridiger, Konstantinos Theodorakis, Matteo Santoro, Nennad Radic, Finn Bühne, Nico Baumann, Enoel Deli, Luigi Urzi, Ian Königkamp, Tim Friesen.

 

EG mit Platz 5 bei den Westfalen-Meisterschaften der DFB Partnerschulen

Das fußballerische Highlight gab es dann zum Ende des Schuljahres:

12 Mannschaften von DFB Partnerschulen aus ganz Westfalen waren in Lippetal-Herzfeld zu Gast. In drei Gruppen galt es die erstmals ausgetragene Westfalen-Meisterschaft für talentierte Fußballer der Jahrgänge 2004 und jünger auszuspielen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen bestritt die Auswahl des Evangelischen Gymnasiums insgesamt sechs Spiele mit folgenden Ergebnissen:

EG - Gesamtschule Gelsenkirchen-Horst  1:1 (Luigi Urzi)

Städt. Gymnasium Herten - EG  1:0

EG - Lise-Meitner Realschule Paderborn  2:0 (Luigi Urzi 2x)

Reismann Gymnasium Paderborn - EG  1:1 (Finn Bühne) n. Elfmeterschießen 3:2

EG - AJG Neuenkirchen  2:0

Clemens-Brentano Gymnasium Dülmen - EG  1:3 (Niklas Sprunk, Artur Dridiger, Luigi Urzi)

Insgesamt schlugen sich die jungen EGler ganz beachtlich und je länger das Turnier dauerte, umso besser gestalteten sich die Spielvorträge. Hätte man das Viertelfinalspiel im Elfmeterschießen gewonnen, wäre man aufgrund des Turniermodus sicherlich ganz vorne gelandet. In jedem Fall aber hinterließ das Team einen prima Eindruck und macht Lust auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Für das EG spielten:

Anoel Deli, Amon Newe, Marc Florissen, Nico Baumann, Bennet Vogelsang, Leander Thedieck, BenTirschler, Malte Mackenbrock, Ben Depta, Luka Schindler, Matteo Santomauro, Finn Bühne, Luigi Urzi, Niklas Sprunk, Artur Dridiger, Nennad Radic.

 

 

EG-Meisterschaften 2017

 

Die Jüngsten zeigen Flagge bei den Kreismeisterschaften 2017

Fußball mit Herz, eine Menge spannender Spiele und viele schöne Tore waren bei der Vorrunde der Kreismeisterschaften der Jungen der Wettkampfklasse 4 (2005-2006) auf dem Stadiongelände des SV Lippstadt zu bewundern.

Die junge Vertretung des EG hatte sich zuerst mit dem Ostendorf-Gymnasium auseinanderzusetzen und beide Mannschaften lieferten sich ein sehr intensives Match mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Am Ende stand ein gerechtes, aber torloses Unentschieden.

Die Gesamtschule konnte mit 4:0 überzeugend geschlagen werden. Mit schnellen Spielzügen wurde das Mittelfeld prima überbrückt und vorne wurde nicht lange gefackelt. Ins Tor trafen Konstantinos Theodorakis, Jasper Albert und Nennad Radic gleich zweimal.

Richtig in Fahrt gekommen, hatte das Mariengymnasium Werl gegen spielfreudige EGler keine echte Chance, dafür aber gleich sechsmal das Nachsehen. Beim 6:0 Sieg waren unter den Torschützen Artur Driediger, Kai Harjes, Nennad Radic, Finn Bühne, Kosta Theodorakis und Fynn Boomgaarden.

Ein Tor kurz vor Ende der Partie, entschied das Duell gegen die Drost-Rose-Realschule. Aus EG-Sicht fiel es leider auf der falschen Seite. Nach einer Linksflanke und einem schulmäßigem Kopfball gegen die Laufbewegung von TH Amon Newe, stand nach einem abwechslungs- und temporeichen Spiel am Ende eine 0:1 Niederlage.

Trotz des Ausscheidens war es ein gelungener Vormittag in einem tollen Mannschaftskreis. Auf ein Neues!

Folgende Schüler waren für das EG am Ball:

Enoel Deli, Artur Dridiger, Leander Thedieck, Nennad Radic, Amon Newe, Hamza Cenan, Marko Dragovic, Ben Tirschler, Kai Harjes, Fynn Boomgaarden, Matteo Santoro, Jasper Albert, Finn Bühne, Tim Friesen, Konstantinos Theodorakis.

Fußball-Kreismeisterschaften der Mädchen 2016/17

Bei den aus dem letzten Jahr nachgeholten Kreismeisterschaften der Mädchen der Jahrgänge 2001-2003, gab es im Stadion des SV Lippstadt ein Aufeinandertreffen von acht Schulen, die sich in zwei Gruppen um den Einzug in das Finale bewarben. Gespielt wurde auf einem Halbfeld mit sechs Feldspielerinnen und einer Torfrau.

Da einige EG-Schülerinnen aus Auslands- oder anderen Gründen leider nicht zur Verfügung standen, trat man etwa dezimiert und in ungewohnter Besetzung an.

Der Auftakt gelang mit einem 3:0 Sieg gegen das Gymnasium Warstein (Tore: Dilara Deli). Im Ortsderby gegen die starken Ostendörfler wurde kräftig dagegengehalten, Spielanteile und Torchancen hielten sich die Waage. Mit 0:0 trennten sich die beiden Kontrahenten.

Der Ausgang des Spiels gegen die Lippetalschule war damit entscheidend für den Finaleinzug geworden. Es gelang zwar ein knapper und hochverdienter 1:0 Sieg (Tor: Dilara Deli), aber ein paar Tore mehr hätten die Endspielteilnahme bedeutet.

Im kleinen Finale um Platz drei unterlag man dann dem Antonianum Gymnasium Geseke mit 1:2.

Für das EG waren am Ball:

Jasmin Kramer, Carolin Gerber, Lena Reinhold, Dilara Deli, Sophia Stakemeier, Louisa Marschollek, Stefanie Macieira, Luana van de Loo.

EG gewinnt das DFB-Partnerschulenturnier 2017

Wie in jedem Jahr bestreiten alle DFB-Partnerschulen neben der Outdoor-Veranstaltung zum Schuljahresende in jedem Winter ein Hallenturnier, bei dem es zum Kräftemessen der besten Nachwuchsspieler (aktuell: Jahrgang 2004 und jünger) kommt. Jedes Team hat dabei gegen jeden über eine Spielzeit von 13 Minuten anzutreten. Der Sieger qualifiziert sich  für die erstmalig zu spielende Westfalenrunde der besten DFB-Partnerschulen Teams.

Einer der hartnäckigsten Kontrahenten ist immer das Antonianum Gymnasium aus Geseke, das hier jedoch gegen eine sehr inspirierte EG-Mannschaft früh mit 0:2 zurücklag und sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben musste (Tore: Nico Baumann, Luigi Urzi, Artur Driediger 2x). Ein toller Auftakt!

Die Lippetalschule war als Gastgeber gleich zweimal vertreten. Während das Spiel gegen das B-Team mit 7:1 richtig Spaß machte, durfte gegen die A-Vertretung, nach einer 2:0 Führung, noch etwas gezittert werden. Mehr als das Anschlusstor gelang der körperlich sehr präsenten und lautstark unterstützten Heimmannschaft jedoch nicht mehr. (Tore: Luigi Urzi 3x, Nico Baumann, Ben Depta, Hamza Cenan, Tim Friesen und gegen die A- Mannschaft: Luka Schindler, Nico Baumann).

Das mit viel Spannung erwartete innerstädtische Derby gegen die Drost-Rose Realschule wurde begeisternd mit 5:2 gewonnen. (Tore: Luigi Urzi 3x, Finn Bühne, Artur Driediger).

Ein Klassespiel gab es zum Schluss gegen die RS Sennestadt, welches alle Beteiligten in Atem hielt. Das EG dominierte, der Gegner zeigte sich aber konterstark und führte auf einmal mit 2:0. Davon ließen sich die jungen EGler aber wenig beeindrucken und kamen in einem echten Finish noch zum leistungsgerechten 2:2 Ausgleich. (Tore: Luigi Urzi 2x).

Die sportliche Bilanz wie auch das gesamte Auftreten des Teams waren an diesem Tag einfach top. Das EG qualifiziert sich mit vier Siegen und einem Unentschieden und 20:7 Toren für die Endrunde der DFB-Partnerschulen.

Für das EG waren im Einsatz:

Enoel Deli, Nico Baumann, Bennett Vogelsang, Marc Florissen, Ben Depta, Luigi Urzi, Finn Bühne, Luka Schindler, Artur Dridiger, Nenad Radic, Tim Friesen, Jasper Albert, Hamza Cenan.

Ohne Gegentor Zweiter der Kreismeisterschaften 2016/17

 

In der Endrunde der Kreismeisterschaften standen sich auf der neu errichteten Kunstrasenanlage in Lippetal-Herzfeld die besten WK III Mannschaften (Jg. 2003-2005) des Kreises Soest gegenüber. Neben dem Evangelischen Gymnasium, war die Lippetalschule, das Conrad-von-Soest Gymnasium, das Gymnasium Antonianum aus Geseke und das Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen vertreten.

Jeder hatte gegen jeden zu spielen und es zeichnete sich früh ab, dass alle Mannschaften richtig gute Spieler aus den verschiedenen Stützpunkten oder von größeren Vereinen wie dem SC Paderborn oder BVB dabei hatten. Die Spiele hatten durchweg ein gutes Niveau, waren sehr eng und der Ausgang knapp.

Die Vertretung des EG absolvierte vier Spiele, davon dreimal 0:0 und gewann das Spiel gegen das Antonianum Gymnasium Geseke mit 1:0, Torschütze war Luigi Urzi nach Zuspiel von Jason Fischer. Die Abwehr um Kosta Mimilidis und Nico Baumann spielte wie die gesamte Mannschaft im Defensivverhalten überragend. Im Angriff und beim Torabschluss wäre mit etwas mehr Abgeklärtheit durchaus mehr drin gewesen. Aber auch so war es trotz widrigen Wetters eine gelungene Veranstaltung.

Für das EG waren im Einsatz:

Henning Henneboehl, Keanu Rabbito, Jason und Justin Fischer, Kosta Mimilidis, Nico Baumann, Finn Wisk, Bennet Vogelsang, Ben Depta, Luca Schindler, Niclas Sprunk, Maxi Lipp, Luigi Urzi, Finn Bühne, Marc Florissen, Marius Schätz.

 

 

Termine:

Landessportfest der Schulen / Schüler der Wettkampfklasse III / Jahrgang 2003-2005 :

Endrunde der Kreismeisterschaften in Lippetal-Herzfeld / Kunstrasen

Treff/Abfahrt: 08.00 Uhr/Aula

Termine

Landessportfest der Schulen 2016/2017 - Kreismeisterschaften-Fussball

05.10.2016    WK II     Mädchen 2001-2003   Jahnstadion Soest

31.10.2016    WK III    Mädchen 2003-2005   Bruchbaum Lippstadt

 

 

 

29.09.2016

DFB-Mini-Spielfeldturnier 2016

Ein herzliches Willkommen am EG!
Siegerehrung und Verabschiedung durch die Schulleiterin Frau Liebscher

In einem mitreißenden Endspiel der Lippstädter Grundschulen gewann erneut die Vertretung der Josefschule mit 3:2 gegen die Nikolaischule Lippstadt. Damit verteidigt die Josefschule den bereits im letzten Schuljahr errungenen Titel als beste Kleinfeld-Mannschaft auf dem DFB-Mini-Spielfeld des Evangelischen Gymnasiums.

Gewinner waren aber alle Mannschaften, denn tolle Leistungen und spannende Momente gab es zuhauf.

Die Spielergebnisse im Überblick:

 

Spielplan

Nr.

Beginn

Spielpaarungen

Ergebnisse

1

09:15

Grundschule Hörste

-

Martinschule

1

:

4

2

09:24

Niels-Stensen-Schule

-

Grundschule im Kleefeld

6

:

1

3

09:33

Nikolaischule

-

Josefschule

2

:

3

4

09:42

Friedrichschule

-

Grundschule Hörste

4

:

2

5

09:51

Martinschule

-

Grundschule im Kleefeld

2

:

2

6

10:00

Niels-Stensen-Schule

-

Nikolaischule

0

:

3

7

10:09

Grundschule Hörste

-

Josefschule

1

:

7

8

10:18

Grundschule im Kleefeld

-

Friedrichschule

1

:

4

9

10:27

Martinschule

-

Niels-Stensen-Schule

4

:

3

10

10:36

Nikolaischule

-

Grundschule Hörste

7

:

0

11

10:45

Friedrichschule

-

Niels-Stensen-Schule

1

:

4

12

10:54

Josefschule

-

Martinschule

3

:

0

13

11:03

Grundschule Hörste

-

Grundschule im Kleefeld

1

:

0

14

11:12

Josefschule

-

Friedrichschule

4

:

1

15

11:21

Martinschule

-

Nikolaischule

1

:

6

16

11:30

Niels-Stensen-Schule

-

Grundschule Hörste

6

:

2

17

11:39

Grundschule im Kleefeld

-

Josefschule

1

:

6

18

11:48

Nikolaischule

-

Friedrichschule

4

:

1

19

11:57

Josefschule

-

Niels-Stensen-Schule

2

:

3

20

12:06

Friedrichschule

-

Martinschule

2

:

3

21

12:15

Grundschule im Kleefeld

-

Nikolaischule

0

:

4

 

 

 

 

 

EG-Fußballer der WK III gewinnen die Vorrunde der Kreismeisterschaften 2016

Konstantinos Mimilidis, Justin Fischer, Bennet Vogelsang, Henning Henneboehl (oben v.l.)                                    Finn Wisk, Ben Depta, Luka Schindler, Tim Kriener (mitte v.l.)                                                                               Jason Fischer, Nico Baumann, Luigi Urzi (unten v.l.)

 

Ergebnisse:
Ostendorf-Gymnasium LP - EG1:0
EG - Gesamtschule LP 2:0
Drost-Rose Schule - EG0:1
EG - Marienschule LP4:0

 

 

Lippstädter Grundschulturnier am EG

Am Mittwoch, dem 28.09.2016, starten die Lippstädter Grundschulen ihre „Stadtmeisterschaft“ auf dem DFB-Mini-Spielfeld des Evangelischen Gymnasiums Lippstadt.

Wer erinnert sich noch an die Kleinfeldarena mit der prickelnden Atmosphäre, den hochmotivierten Teams mit ihren Fans und vielen interessierten Zuschauern ringsherum?

Wem sind noch die vielen abwechslungsreichen und spannenden Spiele vor Augen, bei denen nicht nur um jeden Ball gerungen, sondern auch technische Finessen, allerlei Tricks und tolle Torwartparaden zu bestaunen waren?

Das letztjährige Turnier hat Spaß gemacht hat und wer den ein oder anderen Adrenalinstoß zulassen kann und dem Fairplay gewogen bleibt, ist herzlich willkommen am Mittwoch, dem 28.09.2016, ab 09.00 Uhr auf dem Schulhof des Evangelischen Gymnasiums mitzumachen.

Eine Mannschaft darf mitspielen, wenn sie mindestens vier Feldspieler und einen Torwart stellen kann. Zum Wechseln hält man am besten vier weitere Spieler bereit. Es wird nur in Turnschuhen gespielt.

Das Turnier endet gegen 12.00/12.15 Uhr und wird durch Oberstufenschüler geleitet. Für eine kleine Cafeteria ist gesorgt.

 

 

Termine:

Landessportfest der Schulen/Kreismeisterschaften Fußball 

  

21.09.2016   

Wettkampfklasse I - Schüler 1997-2001                Jahnplatz Lippstadt/Beginn: 09.00 Uhr

19.9.2016

Wettkampfklasse III – Schüler 2003-2005

Jahnplatz Lippstadt/ Beginn 09.00 Uhr

08.09.2016

Wettkampfklasse II – Schüler 2001 -2003

Jahnplatz Lippstadt/ Beginn: 9.00 Uhr

 

01.09.2016

WK I Mädchen werden Dritter der Kreismeisterschaften 2016

Lara Sauer, Rebecca Schulte, Ines Benning, Josephine Gunning, Paulina Marenin, Katrin Brys (hinten v.l.) Sinah Böddeker, Lisa Knabe, Jule Schlösser (vorne v.l.)

Dritter beim DFB Partnerschulen-Turnier in Geseke

Das Antonianum Gymnasium Geseke war Veranstalter des diesjähigen DFB-Partnerschulen-Turniers auf der Sportanlage am Rabenfittich und bot neben einer hervorragender Organisation allen Beteiligten ein großzügiges Ambiente.

Die Vertretung des Evangelischen Gymnasiums überzeugte mit technisch feinem Fußball, vier gewonnen Spielen, einer Niederlage und einem Torverhältnis von 11:5.

Letztlich fehlte den Jahrgängen 2003/04 ein einziges Tor, um in das Endspiel gegen das Helmholtz Gymnasium Bielefeld einzuziehen, die ihr Endspiel gegen Augustdorf souverän mit 6:0 gewannen.

Dabei erwischte das EG  mit einem 2:0 Auftaktsieg gegen das Antonianum Gymnasium Geseke einen Start nach Maß (Torschützen: Jason Fischer, Luigi Urzi). Auch im zweiten Match gab es gegen die Sekundarschule Rüthen einen schön herausgespielten 3:0 Erfolg (TS: Luigi Urzi 2, Jason Fischer). Gegen die Realschule Augustdorf setzte es trotz 1:0 Führung durch Henning Henneböhl und zwischenzeitlichem Ausgleich durch Luka Schindler eine unnötige Niederlage, da gute eigene Chancen liegengelassen wurden. Im vierten Spiel fand man schnell in die Spur zurück und gewann 4:2 gegen die Sekundarschule Nieheim (TS:J. Fischer, Luigi Urzi, Kosta Mimilidis, Bendix Thurmann). Im kleinen Endspiel um Platz drei stand dann hinten  wieder die Null und vorne knipsten Jason Fischer und Luka Schindler zum 2:0 Sieg.

Festzuhalten bleibt: die jungen EGler waren sicherlich die Kleinsten im Turnier, lieferten aber spielerisch eine tolle Vorstellung. Nächstes Jahr dann wieder auf ein Neues!

Für das EG waren am Ball:

Henrik Remus, Henning Henneböhl, Jason und Justin Fischer, Ben Depta, Bennet Vogelsang, Nico Baumann, Finn Bühne, Luka Schindler, Kosta Mimilidis, Luigi Urzi, Bendix Thurmann, Marius Schätz.

 

 

 

In Iserlohn entschied das Torverhältnis

Mit eine tollen Vorstellung landeten die Mädchen der Jahrgänge 2002/03 bei den Regierungsbezirksmeisterschaften in Iserlohn auf einem hervorragenden zweiten Platz. Punktemäßig gleichauf mit dem Ersten fehlten letzten Endes lediglich ein paar Tore, um den möglichen Einzug auf Landesebene perfekt zu machen.

Auf Kunstrasen waren drei Spiele über zweimal 15 Minuten zu bestreiten. Der Auftakt brachte mit dem späteren Turniersieger, dem St.- Ursula-Gymnasium Neheim, den schwersten Gegner. In einem abwechslungsreichen Spiel gab es am Ende ein verdientes 1:1 (D. Deli). Recht eindeutig gestaltete sich die Partie gegen das Märkische Gymnasium Iserlohn, welches mit 0:4 das Nachsehen hatte           (L.Mattina 2x, D.Deli, S.Stakemeier). Das abschließende Match gegen das Heisenberg-Gymnasium Dortmund entwickelte sich zu einem Spiel der verpassten Tormöglichkeiten. Das absolut verdiente 2:1 (D.Deli, L.Mattina) ließ die Mädchen ungeschlagen durch das Turnier kommen, zum Weiterkommen reichte es trotzdem nicht mehr ganz. 

Für das EG waren unterwegs:

Gioia u. Luana Mattina, Jasmin Kramer, Mira Newe, Dilara Deli, Melina Karrasch, Sophia Stakemeier, Zoe Büser, Julia Heilig.

 

 

Fünft- und Sechstklässler mit Spaß bei den Kreismeisterschaften

Mit einem Jungen- und Mädchenteam war das EG an der Endrunde der Kreismeisterschaften der Jahrgänge 2004/05 in Soest beteiligt.

Bei den Spielen der Mädchen war es durch die Absage der Gesamtschule Lippstadt in den Gruppenspielen nur zu zwei Begegnungen mit der Hannah-Arendt-Gesamtschule und der Gemeinschaftsschule Lippetal gekommen. Konnte die erste Partie verdient mit 2:1 gewonnen werden, musste man sich den Lippetalern trotz aller Anstrengung 0:2 geschlagen geben. Aufgrund des Turniermodus kam es hier leider zu keinen weiteren Austragungen, die man sehr gerne noch wahrgenommen hätte. 

Die Jungenmannschaft hatte es nach den Vorrundenspielen in Lippstadt ebenfalls in die Endrunde geschafft und stand in drei Matches über 2x15 Minuten dem Gymnasium Antonianum Geseke, dem Archigymnasium Soest und der Gemeinschaftsschule Lippetal gegenüber. Trotz Spielkontrolle bzw. gutem Spiel gegen den Ball klemmte es ein wenig im Angriff. Wäre das Herausspielen und Verwerten von Torchancen besser gelungen, hätte man sich richtig was ausrechnen können. So stand In allen drei Partien hinten die Null, aber vorne leider auch. Trotzdem reichte es zu einem tollen zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Für das EG waren im Einsatz:

Mädchen:

Brendel, Laumeier, Hüttemann, Kersting, Soetebeer, Wilkes, Meyer, Brühmann, Kempkensteffen, Deli, Pöppelbaum, Thurmann.

 

Jungen:

Königkamp, Depta, Hense, Thurmann, Schindler, Bühne, Vogelsang, Santoro, Albert, Kriener.

 

 

Auftritt ohne Tore

Mit den beiden Gegnern der Hellweg-Schule Bochum und dem Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte hatten die technisch versierten EG Schüler vor allem in körperlicher Hinsicht ein wirklich hartes Brett zu bohren. Die widrigen Wetterbedingungen und frühen Rückstände (Distanzschüsse), denen man hinterherlaufen musste, waren trotz allen Mühens und vorhandener Tormöglichkeiten nicht aufzuholen. In beiden Spielen unterlag man mit 0:1 und verbaute sich damit leider die Möglichkeit auf Wettkämpfe auf Landesebene.

EG: Remus, Urzi, N.u.H. Baumann, Knepper, Langer, Glarmin, Vitale, Fischer, Schätz, Henneböhl, Mimilidis, Steeg. 

Achtung: Terminänderung für WK IV!

In Anbetracht der Schwierigkeiten mit der Abstellung von Schulmannschaften am 28.04.16 (Girls-/Boysday) gibt es für die WK IV-Wettkämpfe der Mädchen und Jungen einen neuen Termin:    Freitag  29.04.2016  von 08.00 - 13.00 Uhr.

Treff/Abfahrt:  08.00 Uhr/Aula.

 

 

Regierungsbezirksmeisterschaften der Mädchen WK III

09.05.2016

Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften der Mädchen WK III im Märkischen Kreis.

Termine:

Mittwoch 27.04.2016

Regierungsbezirksmeisterschaften der Jungen WK III (2002.2004) in der Zeit von 09.30 - 12.15 Uhr auf der Sportanlage in Schwerte, Schützenstr.30, 58239 Schwerte.

 

 

 

27.04.2016

Regierungsbezirksmeisterschaften der Jungen WK III (Jahrgang 2002-2004) auf der Sportanlage in Schwerte.

Abfahrt: 08.10 Uhr Aula

28.04.2016

Kreismeisterschaften der Mädchen und Jungen der WK IV (Jahrgänge 2004-2005) im Jahnstadion in Soest von 08.30-13.00 Uhr.

Abfahrt: Aula 08.00 Uhr

EG-Mädchen mit souveräner Vorrunde in Schwerte

Bei den Bezirksmeisterschaften der Mädchen (2002-2004) gab es bei den jungen EG-Schülerinnen nach erfolgter Vorrunde auf der Sportanlage in Schwerte nur zufriedene Gesichter.

So konnte das Auftaktspiel gegen die Goethe Schule Bochum glatt mit 6:1 gewonnen werden (Tore: Luana Mattina 2x, Dilara Deli 3x, Sophia Stakemeier).

Um sich für die Endrunde zu qualifizieren, musste dann in einem weiteren Vergleich das höher eingeschätzte Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte unbedingt geschlagen werden. Mit einem überzeugendem 3:0 Sieg hielt man sich auch hier schadlos und zog absolut verdient in die nächste Runde ein (Tore: Luana Mattina 2x, Sophia Stakemeier).

Für das EG spielten:

Jasmin Kramer, Dilara Deli, Goia Mattina, Luana Mattina, Melina Karrasch, Mira Newe, Zoe Büser, Lisa Bohnhorst, Sophia Stakemeier.

 

 

 

15.04.2016

EG-Jüngste überzeugen beim SV Lippstadt

Im Stadion der SV Lippstadt standen sich in der Vorrunde der Kreis-Meisterschaften 2015/16  (Wettkampfklasse IV/Jungen) mit den Jahrgängen 2004/05 die jüngsten Schulmannschaften des Evangelischen Gymnasiums, der Gesamtschule Lippstadt, der Drost-Rose Schule und des Ostendorf-Gymnasiums gegenüber. Dabei spielte jeder gegen jeden über 2 x 12,5 Minuten.

In einem spannenden Turnierverlauf zeigte sich frühzeitig, dass es ein Kräftemessen zwischen dem EG, dem Ostendorf G. und der Gesamtschule werden würde. Letzten Endes musste das Torverhältnis bemüht werden, um den Gesamtsieger zu ermitteln. Den EG-Jüngsten fehlten dabei ganze zwei Tore, um sich für die Endrunde der Kreis-Meisterschaften zu qualifizieren.

Spaß hat es aber trotzdem gemacht, blieb man doch ungeschlagen und erzielte in drei Spielen mit sieben Punkten die gleiche Anzahl wie der spätere Turniersieger die Gesamtschule Lippstadt.

Für das EG spielten:

Luka Schindler, Ben Depta, Benett Vogelsang, Ian Königkamp, Tim Kriener, Bendix Thurmann, David Kanevski, Finn Bühne, Matteo Santoro, Jonah Henke, Niclas Sprunk, Fynn Boomgarden, Jasper Albert, Henry Hense, Jakob Khoualdia.

 

Turnierverlauf:

EG - Ostendorf Gymnasium 1:0

Drost-Rose Realchule - Gesamtschule LP 2:6

EG - Drost-Rose Realchule 7:3

Ostendorf Gymnasium - Gesamtschule LP 0:3

Gesamtschule LP - EG 0:0

Ostendorf Gymnasium - Drost-Rose Realschule 9:1

 

 

 

Termine:

14.04.2016 

Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse IV 2015/16 / Schüler 2004-2005 / Ort: Stadion Lipperbruchbaum Lippstadt / 08.00 - 13.00 Uhr

 

19.04.2016

Regierungsbezirksmeisterschaften 2015/16 der Wettkampfklasse III / Schülerinnen 2002-2004 / Ort: Stadion Schützenhof in Schwerte / 08.00-15.00 Uhr

 

 

 

 

EG-Schülerinnen und Schüler freuen sich über doppelte Kreismeisterschaft im Fußball

Die Jahrgänge 2002 und jünger überzeugen mit tollen Leistungen beim Landessportfest der Schulen in Lippstadt und Lippetal.

Die Mädchen legten in der Finalrunde im Stadion am Lipperbruchbaum gleich richtig los.

19 :1 Tore, drei Siege und ein Unentschieden standen am Ende auf der Ergebnistafel. 5:1 gegen die Ursulinen-Realschule Werl, ein gutes 0:0 Unentschieden gegen die Marienschule Lippstadt, ein 9:0 Ereignis gegen das Gymnasium Warstein und ein glattes 5:0 gegen die Gesamtschule Lippstadt krönten unsere Fußballmädchen zum Turniersieger. Mit der errungenen Kreismeisterschaft  hat sich die Mannschaft für die Bezirksmeisterschaft in Bergkamen im April 2016 qualifiziert.

Melina Karrasch, Fiona Kanne, Mayra Lux, Goia Mattina, Zoe Büser, Mira Newe, Luana van de Loo, Dilara Deli, Luana Mattina, Jasmin Kramer, Julia Heilig, Sophia Stakemeier

Die Endrunde 2015 der Jungen in der Wettkampfklasse III wurde zwischen vier Schulen auf der Anlage der Gemeinschaftsschule Lippetal ausgetragen. Jeder spielte gegen jeden. Die knappen Spielausgänge zeigen wie ausgeglichen das Teilnehmerfeld war. Das Spiel gegen das Conrad-von-Soest Gymnasium endete nach einer verdienten 1:0 Führung in letzter Minute 1:1 unentschieden (Torschütze Nick Neitzner), die spielerisch sehr ansehnliche Partie gegen das Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen wurde durch Treffer von Jason Fischer und Lukas Knepper 2:0 gewonnen und der stark eingeschätzten Lippetalschule bot man beim torlosen 0:0 mit einer sehr couragierten und taktisch disziplinierten Vorstellung hervoragend Paroli. Am Ende standen fünf Punkte / 3:1 Tore und die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften im April 2016.

Henrik Remus, Louis Langer, Maximilian Steeg, Sebastian Cramer, Giorgio Vitale, Marius Glarmin, Nick Neitzner, Merlin Holle, Alex Bauckhage, Henning Henneböhl, Nico Baumann, Konstantinos Mimilidis, Justin Fischer, Jannis Buschkühle, Jason Fischer, Lukas Knepper, Marius Schätz

Beide Mannschaften haben das Evangelische Gymnasium im Auftreten und sportlich hervorragend vertreten.

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

25.9.2015 - Mini-Spielfeld-Turnier der Grundschüler am EG begeistert

Sieben Lippstädter Grundschulen waren geladen, um sich bei ansprechenden äußeren Bedingungen auf dem DFB-Mini-Spielfeld des Evangelischen Gymnasiums miteinander zu messen. Am Start waren die Friedrichschule, Nikolaischule, Josefschule, Grundschule an der Pappelallee, Grundschule Hörste, Hans-Christian-Andersen Schule und die Niels-Stensen Schule. Gut vorbereitet von ihren Lehrern legten die Mannschaften auf dem Kleinfeld mit viel Begeisterung los. „Hier geht ja richtig die Post ab“ waren sich Eltern und Lehrer angesichts des Nonstop-Tempo-Fußballs der jungen Kicker schnell einig. Die Kleinfeldarena mit den Zuschauern ringsherum sorgte für eine prickelnde Atmosphäre. Da die Bande kaum Unterbrechungen zuließ, entwickelten sich abwechslungsreiche und schnelle Spiele, in denen eine Vielzahl an Tormöglickeiten herauspielt wurden. Intensiv wurde nicht nur um jeden Ball gerungen, auch technische Finessen und allerlei Tricks durfte das zahlreiche Schüler-, Eltern- und Lehrerpublikum bestaunen. Sogar das Wetter spielte mit. Während Spielerinnen und Spieler das Geschehen auf dem Spielfeld genossen, sorgte das zunehmend gute Wetter und die nette Cafeteria für gute Laune unter Eltern und Lehrern. Besonderen Spaß und einen größeren Adrenalinstoß gab es immer, wenn Schülerinnen und Schüler in Pausen/Freiräumen dichtgedrängt das Spielfeld umsäumten. Ganz ehrlich, wer würde da nicht gerne auf dem Feld stehen und mitspielen wollen.

Im Turnierverlauf setzte sich dann die Josefschule Lippstadt mit 18 P/21:3 Toren, vor der Niels-Stensen-Schule Waldliesborn als Zweitem mit 15 Punkten/11:5 Toren und der Nikolaischule Lippstadt mit 10 Punkten/11:9 Toren auf dem dritten Platz als Turniersieger durch.

Bei der abschließenden Siegerehrung durch den Unterstufen-Koordinator Dirk Lepping gab es neben Ballpreisen und dem Siegerpokal für die Teams Urkunden und Trostpreise mit auf den Weg.

Eine Neuauflage steht für 2016 an.

Bilder von Turnier

EG-Schüler werden Zweiter

Beim Fußball-Hallenturnier der DFB-Partnerschulen 2015 in Gütersloh holten sich die 2002er Schüler unserer Schule verdientermaßen den zweiten Platz. Einzig der Hauptschule Ost Gütersloh musste man sich gleich im Auftaktspiel nach einer 1:0 Führung mit 1:3 geschlagen geben.

Bei sieben Mannschaften spielte jeder gegen jeden über neun Minuten nach FUTSAL–Regeln, die kleine, aber wesentliche Änderungen zum normalen Spiel  nach sich ziehen.  So springt beispielsweise der Ball nicht so hoch ab, ruhende Bälle müssen innerhalb von vier Sekunden ausgeführt oder Tacklings abgepfiffen werden. Jedes Team spielte mit fünf Feldspielern und einem Torwart.
 Unsere Schule trat in altersmäßig unterschiedlichen Blöcken des 2002er und 2003er Jahrgangs an, die dann in jedem Match wechselweise spielten.
Mit drei gewonnen Spielen ( 5:0 gegen die Kurt-Tucholsky GS Minden, 3:0 Gegen das Gymnasium Warstein, 6:0 gegen die GS Gütersloh), zwei Unentschieden (1:1 gegen die GS Hüllhorst, 2:2 gegen die Dost-Rose Schule Lippstadt) und der oben erwähnten Niederlage, ergab sich mit 11 Punkten unter dem Strich ein toller zweiter Platz.
Wichtiger als das eigentliche Ergebnis bleibt letzten Endes der gute Eindruck den die gesamte Mannschaft aufgrund  ihrer Spielanlage, der Handlungsschnelligkeit und technischen Fertigkeiten hinterlassen konnte.
Zu überzeugen wussten vor allem die Offensivbemühungen, gelang es doch den Ball 17 mal im gegnerischen Gehäuse einzunetzen. Als Torschützen taten sich besonders Nick Neitzner, Lukas Knepper und Kosta Mimilidis hervor.  Mit Henrik Remus und Alexander Bauckhage stellten sich erstmalig zwei neue Torhüter dem Geschehen und machten bei nur vier Gegentoren ihre Sache ausgesprochen gut.
Das nächste DFB Partnerschulen-Turnier findet dann als Outdoor -Veranstaltung wieder am vorletzten Schultag des Schuljahres 14/15 in Minde
n statt.

Lippstädter Grundschulen begeistert vom DFB-Spielfeld-Turnier

 

18.September 2014

Bei herrlichem Wetter kam es am Evangelischen Gymnasium Lippstadt  zu einem unter den Lippstädter Grundschulen erstmalig ausgetragenem Mini -Soccer -Turnier. Acht Mannschaften stellten sich den Herausforderungen des Kleinfelds mit Bande. Die zuschauenden Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern ringsherum, ergaben insbesondere für die Jungkicker eine  prickelnde Atmosphäre. Wer hier flink und wendig war, gekonnt den Ball bis zum Torschuss brachte und sich auf rasch wechselnde Spielszenen einzustellen vermochte, hatte die Vorteile schnell auf seiner Seite. Übrigens bietet das EG über seine wöchentlich stattfindende DFB Talentförderung für Jungen und Mädchen eine diesbezügliche Trainingsmöglichkeit an.

Im Turnierverlauf standen sich alle Mannschaften einmal gegenüber. Am Ende landete die GS Hörste ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von der GS Benninghausen, die lange Zeit ein harter Konkurrent war und den dritten Platz belegte die Friedrichschule Lippstadt.

Im Rahmen der Siegerehrung durch die stellvertretenen Schulleitung Frau Monika Pesch wurde der Wunsch nach Wiederholung im nächsten Jahr schon einmal vorgemerkt.

 

EG wird Vize-Kreismeister der WK III / Jungen 2014

13.November 2014

Einen tollen zweiten Platz belegte die Auswahl des Evangelischen Gymnasiums bei den Kreismeisterschaften der Schulen in Soest. Austragungsort der diesjährigen Endrunde war die Kunstrasenanlage von Westfalia Soest. Schüler der Jahrgänge 2001-2003 aller fünf Schulen hatten im Modus jeder gegen jeden vier Spiele über 25 Minuten zu bestreiten.

Der Auftakt gegen den späteren Turniersieger Antonianum Gymnasium Geseke geriet trotz größerer Spielanteile mit 0:1 etwas daneben. Der Pfosten und die eigene Unentschlossenheit vor dem gegnerischen Tor standen hier im Wege.

Das 1:1 gegen das physisch starke Conrad-von-Soest- Gymnasium war spannend bis zum Schluss, Nick Neitzner traf mit einem herrlichen Distanzschuss.

Die Aufgaben gegen die Marienschule Lippstadt und die Hansa Realschule wurden mit je einem 1:0 Sieg zwar knapp, aber doch recht sicher gelöst  (Torschützen Kosta Mimilidis und Max Steeg).

Am Ende konnte mit sieben Punkten/3:2 Toren der zweite Platz erspielt werden.

Herzlichen Glückwunsch!