Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL)

Die Kooperation mit der Hochschule Hamm-Lippstadt umfasst thematisch nahezu vollständig den MINT-Bereich. So sind wir stolz sagen zu können, für jedes MINT-Fach einen Ansprechpartner an der Hochschule Hamm-Lippstadt zu haben. Die große Chance einer solch breit aufgestellten Kooperation besteht nun darin, Schülern mit einem naturwissenschaftlichen Interesse schon früh folgende Ansprechpartner anbieten zu können:

Prof. Dr. Birka von Schmidt - Mathematik

Prof. Dr. Christian Sturm - Informatik

Prof. Dr. Jörg Meyer - Chemie/Materialwissenschaften

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schneider - Elektrotechnik

In der nachstehenden Übersicht finden Sie eine Auflistung aller möglichen Kooperationsprojekte. Einen Link zur Homepage unseres Kooperationspartners Hochschule Hamm-Lippstadt finden Sie hier.

Teilnahme an einzelnen Vorlesungsterminen

Schüler können im Rahmen des Unterrichts an einigen ausgewählten Vorlesungen teilnehmen. Diese werden nach Absprache zwischen den Lehrenden festgelegt.

Fachpraktika

Einzelne Schüler der naturwissenschaftlichen Leistungskurse können im Rahmen ihrer Facharbeit in der Jahrgangsstufe Q1 ein Fachpraktikum in einem Arbeitskreis an der Hochschule absolvieren. Nach Absprache mit der betreuenden Professorin bzw. dem jeweils betreuenden Professor und den wissenschaftlichen Mitarbeitern werden innerhalb der Herbstferien Experimente unter Anleitung oder auch selbstständig in den Laboren der Hochschule durchgeführt. Die Beurteilung der Facharbeit erfolgt gemeinsam durch die Lehrenden der Hochschule und des Evangelischen Gymnasiums.

Leidenschafts-Workshops

Von A wie Architektur bis W wie Wirtschaft - was sind meine Interessen und Leidenschaften? Dieser Frage wird in den Leidenschafts-Workshops intensiv in Einzel- und Gruppenarbeit nachgegangen. Nachdem diese Frage geklärt ist, und mag die Antwort noch so absurd klingen, helfen Professorinnen und Professoren der HSHL dabei, mögliche Berufsfelder und Studiengänge mit den Interessen zu verknüpfen. Hierbei wird mit so mancher Fehlvorstellung über das Studium naturwissenschaftlicher Fächer aufgeräumt und der Weg für ein solches möglicherweise geebnet.

Tagesexkursionen

Einzelne Kurse der Oberstufe können hier für einen Tag diverse Einrichtungen und Arbeitskreise der Hochschule besuchen und sich über deren Aktivitäten informieren.

Teilnahme an diversen Projekten der Studenten

Besonders motivierte Schüler können sich an Projekten und AGs der Studenten beteiligen. Die Grundlagen solcher Projekte, wie z.B. autonome Roboter, werden bereits in unserer Schule in entsprechenden AGs vermittelt. Durch die Kooperation zwischen der HSHL und dem EG ist es nun einfach, in diesen Projekten den nächsten Schritt zu wagen.

Laborführungen und Studienberatung

Teilnahme an der alljährlichen Weihnachtsvorlesung

Hier eine Rückmeldung über die Kooperation von Lukas Lange aus der jetzigen Q2. Er konnte seine Facharbeit im Arbeitskreis von Prof. Meyer verfassen und zeigt sich über die Möglichkeiten der Kooperation begeistert:

"Im Rahmen meiner Facharbeit über LEDs habe ich zwei Wochen lang regelmäßig die Hochschule-Hamm-Lippstadt besucht, um dort Versuche durchzuführen. Die Mitarbeiter der Hochschule waren sehr hilfsbereit und haben mich bei den entsprechenden Untersuchungen gern unterstützt. Ich konnte in diesen Tagen sehr viel über Werkstoffanalytik und den Aufbau von LEDs lernen. Mit der guten technischen Ausrüstung (z.B. Elektronenmikroskop) konnte ich ausgezeichnete Messergebnisse erzielen."