Umfrageergebnisse von 52 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der EF und Q1