Wann kann man mit Französisch beginnen?
Französisch kann man bei uns am EG als 2. Fremdsprache ab der Klasse 6 wählen. Wir  bieten Französisch auch als 3. Fremdsprache im Wahlbereich ab Klasse 8 an. Wenn man Französisch in der Oberstufe weiter belegt, kann man es als 3. Abiturfach (schriftlich) oder als 4. Abiturfach (mündlich) wählen.

Hat das EG eine französische Partnerschule?
Das EG hat seit über 20 Jahren eine französische Partnerschule, das Lycée St-Paul in Lens (Nordfrankreich). Der Austausch eignet sich für Schüler ab der Jahrgangsstufe 8. Es finden zwei Begegnungen pro Jahr statt.

Wie bereitet das Evangelische Gymnasium auf den Austausch vor?
Das Training der mündlichen Fähigkeiten ist uns sehr wichtig, daher ersetzen wir ab der Klasse 6 in jeder Jahrgangsstufe eine Klassenarbeit durch eine mündliche Prüfung (Ausnahmen: Jahrgangsstufe 9 und Q1/Jahrgangsstufe 11).

Welche besonderen Abschlüsse kann man in Französisch am EG erlangen?
Wir bereiten seit vielen Jahren auf die französischen Sprachprüfungen DELF vor. Die schriftlichen Prüfungen finden bei uns in der Schule statt, zu den mündlichen Prüfungen, die von Franzosen durchgeführt werden, fahren wir hin, meistens nach Dortmund oder Hamm. Es gibt bei den DELF-Prüfungen verschiedene Niveaus.

Warum sollte mein Kind Französisch lernen?
Französisch ist die Sprache unserer direkten Nachbarn. Schon nach kurzer Zeit kann man kleine Gespräche mit Franzosen führen, z.B. bei einem Frankreichurlaub. Später kann man es beruflich nutzen (Frankreich ist unser größter Handelspartner) und französische Geschäftspartner mit guten Sprachkenntnissen beeindrucken. Mit guten Französischkenntnissen und einem Verständnis für die kulturellen Besonderheiten kann man bei möglichen Arbeitgebern punkten. Französisch wird nicht nur in Europa (in Frankreich, Belgien, Luxemburg und in der Schweiz) sondern rund um den Globus gesprochen, z. B. in Nordafrika, dem Senegal, in Kamerun, in Nordamerika, Kanada (Provinz Québec), sowie in Teilen Asiens (Vietnam und Kambodscha).

Französisch ist eine Bereicherung für den persönlichen wie für den beruflichen Bereich.