Teilnahme an regelmäßigen Wettbewerben

Jedes Jahr findet im November der Informatik-Biber Wettbewerb statt. Dies ist ein Online-Wettbewerb, bei dem alle Schülerinnen und Schüler der aktuellen Informatik-Kurse (Mittel- und Oberstufe) teilnehmen.

Bei Interesse können sich Schülerinnen oder Schüler auch für den Bundeswettbewerb Informatik anmelden und teilnehmen.

Im Rahmen der Roboter-AG gibt es jedes Jahr einen lokalen Robo-Wettbewerb, an dem viele Schulen aus dem Lippstädter Raum teilnehmen. Die Robo-AG ist dort als Gründungsmitglied traditionell jedes Jahr vertreten.

Jan Schüttken (Q2) gewinnt Hackathon-Wettbewerb

Im Rahmen des ersten Media Camps der Hochschule Hamm-Lippstadt wurde der Programmierwettbewerb „Hackathon“ für interessierte Schülerinnen und Schüler ausgeschrieben. Vom EG nahmen viele Schüler unseres Q1 Informatik Leistungskurses (Koop-Kurs) und zwei Grundkursschüler aus der Q2 teil. Beim Hackathon wurde den Schülern eine spannende Programmieraufgabe gestellt, die sie von 18.00 bis 08.00 Uhr über Nacht bearbeiten konnten. Es sollte eine Art Bildschirmschoner programmiert werden, bei dem sich grafische Formen wie Blasen oder Kreise auf eine möglichst schöne Art und Weise animiert bewegen sollten und so eine ansprechende Visualisierung entstände.
Unsere Schüler programmierten die ganze Nacht und wurden zwischendurch stilecht mit Chips, Cola und Pizza versorgt. Am nächsten Morgen hatten alle Schüler trotz Müdigkeit einen schönen Bildschirmschoner programmiert und konnten ein tolles Ergebnis vorweisen.
Im Laufe des Morgens wurden dann die abgelieferten Projekte von der Hochschule begutachtet und bewertet. Den ersten Platz belegte Jan Schüttken (Q2-GK), dessen Einsatz und sehr gute Programmierfähigkeiten bei der Siegerehrung noch einmal hervorgehoben wurden. Als Preis wurde von der Hochschule ein Tablet an Jan überreicht. Auf dem zweiten Platz landete eine Kaleidoskop-Variante von Christoph Berganski und Alexander Werning (beide Q1-LK). Den dritten Platz belegte Torben Oeldemann (auch Q1-LK).