Übersicht über die geplanten Unterrichtsvorhaben

EF

In der Einführungsphase führt der Unterricht in die Einzeldisziplinen des Unterrichtsfaches ein. Dazu dienen die Unterrichtsvorhaben:

  1. Wie wollen wir zusammenleben? - Erarbeitung gesellschaftspolitischer Strukturen und Mechanismen am Beispiel des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland Kein Mensch hat das Recht auf Gehorsam.“ Hannah Arendt
  2. Soziale Marktwirtschaft – eine Erfolgsgeschichte?
  3. Gesellschaft: Fessel oder Halt für den Einzelnen

 

Qualifikationsphase

(Die jeweiligen Vorgaben für die schriftliche Abiturprüfung müssen vorrangig berücksichtigt werden und können deshalb die Reihenfolge oder auch Intensität einzelner Vorhaben beeinflussen.)

Q1

  1. Warum ist die Wirtschaft in Bewegung? Konjunkturzyklus und die Grundlagen staatlichen Handelns
  2. Der Staat als Akteur auf verschiedenen Feldern – wirtschaftspolitische Handlungsmöglichkeiten im Blick
  3. Grenzen des Wachstums – das Spannungsfeld Ökonomie und Ökologie
  4. Die Utopie der vollständigen Gleichheit – Gründe sozialer Ungleichheit und deren Darstellung in gesellschaftlichen Modellen
  5. Alles bleibt anders? Wandel gesellschaftlicher Strukturen

Q2

  1. Europa betrifft uns alle? Berührungspunkte europäischer Institutionen mit den Individuen in Deutschland und die historische Entwicklung der EU
  2. Vorteile durch Gemeinschaft? Der europäische Binnenmarkt
  3. Europa am Scheideweg? Krisen, Lösungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven
  4. Wie lassen sich Menschenrechte und Frieden im internationalen System verwirklichen? Die UN im Kontext internationaler Friedens- und Sicherheitspolitik

 

 

 

 

Für weitere Informationen können Sie hier das komplette Curriculum anschauen und herunterladen.