Aufgaben und Ziele des Faches Politik/Wirtschaft


Der Politikunterricht „bereitet auf die Teilnahme an sozialen, politischen und ökonomischen Prozessen vor und trägt dazu bei, sich in öffentlichen Angelegenheiten auf einer demokratischen Grundlage zu engagieren und Mitverantwortung für die Angelegenheiten des Gemeinwesens im Sinne einer gerechten, gemeinschaftsbezogenen, nachhaltigen und demokratischen Bürger- bzw. Zivilgesellschaft sowie einer damit kompatiblen Wirtschaftsordnung zu übernehmen. Damit leistet das Fach Politik/Wirtschaft einen unverzichtbaren Beitrag zur Herausbildung, Stabilisierung und Weiterentwicklung einer demokratischen, politischen Kultur.“ (Richtlinien S. 15) Das Fach ermöglicht die Aneignung von relevantem Wissen über Erscheinungs- und Funktionsprinzipien der Demokratie sowie die Erschließung individueller und kollektiver Teilhabemöglichkeiten. Ebenso vermittelt es exemplarisch ökonomisches Orientierungswissen, das grundlegende wirtschaftliche
Problemlagen und Prozesse verstehbar macht. (Richtlinien S. 15f)
 
Wann wird Politikunterricht erteilt?
Das Fach Politik wird jeweils zweistündig in den Klassen 5, 8 und 9 unterrichtet.
 
Wer unterrichtet das Fach Politik?
Folgende Kolleginnen und Kollegen gestalten zur Zeit den Politikunterricht:
Herr Lepping
Herr May
Herr Niemeier
Frau Tietze-Feldkamp