Aufgaben und Ziele des Faches Erdkunde

Geographie befasst sich mit der Erdoberfläche, mit Landschaften, mit den Menschen, die dort leben, mit Standorten sowie mit den materiellen und geistigen Umwelten der Menschen auf der Erde. In der Geographie geht es im letzten darum, wie wir ein Leben in Frieden und Würde auf unserem blauen Planeten nachhaltig sichern können.

Wer sich grundlegend über die Aufgaben und Ziele des Faches informieren möchte, klicke bitte hier.

Wann wird Erdkunde erteilt?

Das Fach Erdkunde wird jeweils zweistündig in den Jahrgangsstufen 5, 7 und 9 unterrichtet.

In der Oberstufe kann Geographie als dreistündiger Grundkurs oder als fünfstündiger Leistungskurs im Rahmen des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes gewählt werden.

Erdkunde am EG

Das Fach Erdkunde (Geographie) erfreut sich an unserer Schule großer Beliebtheit. Das sieht man insbesondere daran, dass wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten

- jedes Jahr mindestens einen Leistungskurs Erdkunde in jeder Jahrgangsstufe der Qualifikationsstufe (Q1 oder Q2) hatten und

- auch im Grundkursbereich des Abiturs fast immer die meisten schriftlichen und mündlichen Prüfungen im Fach Geographie absolviert wurden.

Zur Beliebtheit des Faches tragen sicherlich auch zahlreiche Exkursionen (Foto: Exkursion: Stadtgeographie in Köln)

 

sowie entsprechende Studienfahrten (Foto: Studienfahrt Barcelona 2014: Auf den Ramblas) bei.

Die Fachkolleginnen und Fachkollegen

Folgende Kolleginnen und Kollegen unterrichten derzeit an unserer Schule das Fach Erdkunde:

Dr. Björn Bollhöfer

Petra Bothe

Michael Kaßner

Wolfgang Marcus

Hermann Pongratz

Christine Zander

Die Fachschaft

Zur Fachschaft gehören die oben genannten sechs Kolleginnen und Kollegen sowie einige engagierte Elternvertreter.

Die Fachschaft kommt etwa zwei Mal pro Jahr zusammen und berät alle Fragen und Themen, die mit dem Fach Erdkunde zusammenhängen.

Den Lehrplan (Curriculum), das Methodenkonzept und Grundzüge der Leistungsbewertung finden Sie auf den nächsten Seiten.